• +49 203 484700

    die Erfolgsstory der SP Consult AG

    Die Gründungsphase

    Das Unternehmen wird unter der Bezeichnung Samter und Partner 1983 gegründet – als erste Auftragsbasis dienen Konzepte zur Verbesserung der Unternehmensrentabilität. Schon zwei Jahre später startet die Software-Entwicklung – aus Konzepten werden Software-Lösungen. 1988 wird nach sechsmonatiger Entwicklung die erste Versicherungsverwaltung in Betrieb genommen.

    Warenwirtschaft und Mitgliederverwaltung im Windows-Zeitalter

    Zu Beginn der 1990er Jahre hält das Betriebssystem Windows Einzug in die Unternehmenslandschaft. Samter und Partner bringt 1992 erste Windows-Lösungen auf den Markt, die die gesamte Wertkette vom Wareneinkauf bis zur Rechnungsstellung abbilden und organisieren – der Aufbau der Kernkompetenz „Warenwirtschaftssysteme“ hat begonnen. Ein Jahr später erhält die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mit Sitz in Frankfurt eine neue Mitgliederbestandsverwaltung: MiBeV für Windows ist netzwerkfähig, Datenänderungen lassen sich dem einzelnen Mitarbeiter zuordnen, statistische Auswertungen und automatisierte Formulare werden zum Standard – Samter und Partner steigt zum Spezialisten für Mitgliederverwaltungen auf!

    Kiosksysteme

    Für die Deutsche Bank AG wird 1995 mit der Umsetzung eines Konzepts für den Einsatz multimedialer Vertriebskioske begonnen. Kurze Zeit später wird der erste Online Selbstbedienungskiosk zum Verkauf von Reisen bei der METRO in München in Betrieb genommen. Revolutionär: Der Kunde sucht seine Reiseziele über einen Touchscreen aus und bezahlt mit der Euroscheck-Karte – ein Meilenstein im Tätigkeitsfeld der Vertriebsunterstützung wird verankert!

    Ticket-Vertrieb

    Nach Feldversuchen der ARAL AG und der Deutschen Bank AG zum Verkauf von Eintrittskarten über Selbstbedienungskioske beginnt 1997 die Entwicklung des Online Vertriebssystems für Eintrittskarten. Einheitliche Lösungen für Veranstalter, Vorverkaufsstellen und den Ticketvertrieb über das Internet werden programmiert. Damit wird Samter und Partner zum Anwendungsdienstleiter – proprietäre Systeme werden in ASP-Lösungen umgesetzt.

    Online-Shops

    Im Jahr 2000 ist der Millennium-Bug weitestgehend glimpflich verlaufen und mit der Tennis-Legende Boris Becker fragt sich eine stark wachsende Anzahl von Usern „Bin ich schon drin oder was?“ Samter und Partner bringt seinen ersten Internet-Shop mit integriertem Warenwirtschaftssystem und Anbindung an das Samter und Partner-Redaktionssystem an den Start. Fast zeitgleich wird mit der Anwendung „medicatus“ eine webbasierte Software-Lösung, die den ärztlichen Aufwand drastisch reduziert und die Kommunikation der Teilnehmer erleichtert, entwickelt. Der Einsatz der digitalen Signatur im Datentransfer der Ärzte wird eingeleitet.

    Die .SynWAY-Initiative

    SynWAY ist die branchenneutrale, innovative Plattform von Samter und Partner, mit der organisationsweite IT-Lösungen angeboten werden. Zu Beginn stehen SynWAY-Module für Warenwirtschaft, Entsorgungslogistik und Contentmanagement zur Verfügung. Die Verwaltung und Pflege sowie die zeit- und datumsgesteuerte Veröffentlichung von Web-Seiten erfolgt seit 2001 online. Jeder Nutzer kann seine zu veröffentlichenden Informationen ohne den Einsatz von Software Entwicklern pflegen.

    Umfirmierung

    2002 wird das Unternehmen in die SP Consult AG umgewandelt.